Ärtzestellen Fachgebiet  Innere Medizin

Innere Medizin (Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin und Geriatrie & Rheumatologie)

Vermittlung durch Ihre vertikale Marktspezialistin Frau Simone Ruff

HiPo Executive ist zu 100% vom Modell der vertikalen Marktspezialisierung überzeugt.

Was bedeutet vertikale Marktspezialisierung und welche Vorteile hat sie?

Personalberater die als vertikale Spezialisten tätig sind, bearbeiten nur Positionen in einem einzigen Fachgebiet. Dies bedeutet, dass Ihre zuständigen Berater ausschließlich im Bereich der Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin und Geriatrie rekrutiert. Ihre Ansprechpartnerin hierfür bei HiPo Executive ist Simone Ruff und diese bringt Kontakt zu 2.500 Chefärzten in der Innere Medizin mit.

Das Ziel der vertikalen Marktspezialisierung ist es, die Wünsche der Internisten zu verstehen. In unseren detaillierten Vorgesprächen mit weit über 2.500 Internisten, konnten wir sehr viel über die Beweggründe zum Stellenwechsel von Ärzten in der Innere Medizin erfahren. In der Regel werden immer einer oder mehrere der nachfolgenden Punkte thematisiert:

  • Ist ein Herzkatheterlabor vorhanden?
  • Kann man die Zusatzbezeichnung spezielle Rhythmologie, interventionelle Kardiologie oder internistische Intensivmedizin erlangen?
  • Weiterbildungsbefugnis Zusatzbezeichnung "spezielle internistische Intensivmedizin",
  • Schwerpunkt Zusatzbezeichnung "Elektrophysiologie",
  • Weiterbildungsbefugnis Zusatzbezeichnung "Notfallmedizin"generelle Weiterbildungsbefugnisse (i.d.R. für Assistenzärzte),
  • Ausbau der Tätigkeit im interventionellen kardiologischen und angiologischen Bereich,
  • positionelle Veränderung (Facharzt -> Oberarzt oder Oberarzt -> Chefarzt),
  • außertariflicher Arbeitsvertrag (AT-Vertrag) ? Sie brauchen Unterstützung bei der Verhandlung ihres neues Arbeitsvertrages?
  • Ist eine Tätigkeit im ambulanten Bereich möglich?
  • räumliche Veränderung (ggf. Umzug),
  • Welche Regionen bietet mir die besten beruflichen Möglichkeiten?
  • Dienstsysteme (Rufbereitschaft vs. Vordergrund Dienste),
  • sonstige Weiterbildungs- / Weiterentwicklungsmöglichkeiten,
  • Wie läuft die Weiterbildung ab? Rotationsmöglichkeit?
  • Vollzeit/Teilzeit oder Honorararzttätigkeit,
  • Wie findet man eine passende Chefarztstelle?
  • Vielleicht Interesse in einem Reha Klinikum oder Fachkrankenhaus zu arbeiten?

Gerne möchten wir auch Sie kennenlernen und mehr über Sie erfahren, und bieten Ihnen 3 Kontaktmöglichkeiten an: